Hefegebäck gehört zu den beliebtesten Backwaren. Wir haben uns dafür entschieden, da man diese Köstlichkeit sowohl als salzigen Snack als auch als süsse Nachspeise servieren kann.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, den Teig zu füllen und ebenso viele Varianten diesen zu formen (z.B Gipfeli, Schnecken, Zöpfe usw.) Man kann der Kreativität freien Lauf lassen.

Der Hefeteig ist schnell und einfach zubereitet. Hefeteig eignet sich auch sehr gut zum Tiefkühlen

Süsser Hefeteig

 300g Mehl in Schüssel geben
1/2 KL

3 EL

Salz

Zucker

 

beifügen

 60 g weiche Butter zugeben, zerkleinern
1/2 Würfel

1 dl

Hefe

Milch

 

Hefe auflösen

1 Ei beifügen

Mehl mit der Flüssigkeit von der Mitte aus anrühren, Teig gut kneten, bis er glatt und geschmeidig ist.

Zugedeckt an der Wärme um das Doppelte aufgehen lassen.

Nussfüllung

150g

3 EL

gemahlene Nüsse

Zucker

 

in Schüssel geben

1 Apfel fein dazu raffeln
1/2 Zitrone Schale dazu reiben

Saft auspressen, beifügen

4 – 6 EL Rahm oder Milch zugeben, mischen

Die Füllung soll feucht, aber nicht flüssig sein.

Teig 3mm dich auswallen

evtl. 3 EL Aprikosenkonfitüre auf Teig verteilen, Gebäck füllen und formen

Geformtes Gebäck nochmals aufgehen lassen

Backen: 200°C, zweitunterste Schiene, 20 – 25 min

Glasur

5 EL

1 KL

1/2 – 1 EL

Puderzucker

Zitronensaft

Wasser

 

 

in kleiner Schüssel anrühren,

heisses Gebäck glasieren

 

Ob als Apéro-Gebäck, als Snack zwischen durch oder als schnelle Mahlzeit, das Hefegebäck ist immer eine gute Wahl.

Leonie & Lily